ILEK

Die Zusammenarbeit im Klosterbezirk Altzella basiert auf der Grundlage einer gemeinsamen Handlungsstrategie, dem Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept. Um die Ziele in einem Satz zu verdeutlichen wurde ein Leitbild formuliert:

Leben und Arbeiten im Klosterbezirk Altzella - der familienfreundlichen Region im Herzen Sachsens

und Handlungsschwerpunkte gesetzt:

  1. Lebensqualität im Klosterbezirk Altzella - für alle Generationen
  2. Kommunalverband Klosterbezirk Altzella - Bündnis für Familien
  3. Klosterbezirk Altzella als familienfreundliches touristisches Ziel
  4. Kulturlandschaft Klosterbezirk Altzella - Lebensgrundlagen erhalten und gestalten
  5. Wohnortnahe Arbeitsplätze - Chancen des Standorts nutzen
  6. Aufbau und Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten und Wirtschaftskreisläufe

In 2010/2011 wurden die Rahmenbedingungen für und die Zielstellungen des ILEK auf ihre Gültigkeit überprüft. (Evaluierungsbericht 2011)

 

 

Regionalkonferenz der LEADER-Region Klosterbezirk Altzella

Viel erreicht – viel zu tun

Sechs Jahre als LEADER-Gebiet, sechs Jahre Erfahrungen mit Förderung und interkommunaler Zusammenarbeit, sechs Jahre enorme Kraftanstrengung und gemeinsame Entwicklung. Das sind viele gute Gründe, bei einer Regionalkonferenz die Erfahrungen und Ergebnisse zu betrachten, auszuwerten und Rückschlüsse für die neue Förderperiode abzuleiten.

Am 15.01.2014 trafen sich 70 Vertreter der neun Klosterbezirkskommunen, von Vereinen, Behörden und interessierten Bürgern in Roßwein.

Mehr als 200 Projekte wurden umgesetzt und mehr als 43 Mio. Euro investiert. In sieben Vorträgen berichteten Akteure über ihre Erfahrungen.

Die Inhalte der Vorträge und Präsentationen können Sie hier einsehen:

Tagungsprogramm

Interkommunale Zusammenarbeit am Beispiel Hochwasserschutz

LEADER - wir ziehen Bilanz

Regionale Zusammenarbeit im Landkreis Mittelsachsen

LEADER-Erfahrungen aus Sicht der Gemeinde Striegistal

Bericht Schlussevaluierung

Anlagen Schlussevaluierung